USA 2022 - 07 tucson - las cruces

Beitragsseiten

In dieser Etappe erwarteten uns herrliche Landschaften, die Nationalblume Arizonas, eine Kirche, viel Natur, eine wilde Schiesserei und eine Mondfinsternis. Zum Schluss fragten wir uns: Hat es geschneit?

lehrgeld bezahlt

Reiner bestellte zum Frühstück einen Toast mit Avocado von der Rückseite der Karte, das waren ihm die zwei Dollar Aufpreis wert. Ich wählte wieder eines der im Bon enthaltenen Gerichte. Als die Rechnung kam, traf uns fast der Schlag. Statt zwei kostete Reiners Extrawurst rund 14.50 Dollar. Ja klar – «2$ off» hiess zwei Dollar Rabatt und nicht zwei Dollar Aufpreis zum Gutschein! Das war klar unser Fehler.

mount lemmon highway

Gut 25 Kilometer nordöstlich des Hotels beginnt der Mount Lemmon Highway, auch bekannt als Sky Island Scenic Byway, Catalina Highway oder Arizona Forest Highway 39. Es ist die einzige asphaltierte Strasse, die Zugang zum Ferienort Summerhaven sowie zu verschiedenen Freizeit- und Wissenschaftseinrichtungen in der Nähe des Gipfels des Mount Lemmon bietet. Der Mount Lemmon ist mit 2792 Metern der höchste Gipfel der Santa Catalina Mountains. 

Wir stoppten bei den zahlreichen Vista-Points und genossen grossartige Ausblicke, ausgefallene Felslandschaften, kühle Gebirgswälder und tiefe Schluchten. Die Strasse begann in der vegetativen Zone von Lower Sonora führte zu den hohen Wäldern der kanadischen Zone hinauf. Auf nur 27 Meilen (45 Kilometern) wechselte die Vegetation wie auf einer Fahrt von den Wüsten Mexikos zu den Wäldern Kanadas.

Fast jede Kurve den Berg hinauf enthüllte etwas Neues. War es hier eine Ansammlung von Bäumen, Sträuchern und vereinzelt ein paar Wildblumen, gab es da bizarre Felsformationen. Bei einem Aussichtspunkt mit einem breiten Panorama in die Weite, ging ich ein paar Schritte, um noch eine andere Perspektive zu sehen, da kam mir ein Mann entgegen. An jeder Hand hielt er einen grossen Hund an der Leine. Der eine steuerte direkt auf mich zu und schnupperte an mir. Die Worte «they are friendly», konnten mich nicht ganz überzeugen. Als der Hund von mir abliess, ging er rechts an mir vorbei, während der andere die linke Seite wählte – vor mir stand der Ranger und hob die eine Leine über mich hinweg. Mit einem Lachen oder einem dummen Spruch hätte der Ranger die Möglichkeit gehabt, die peinliche Situation zu entschärfen, aber er war wohl einer der humorlosen Sorte und Hunde erziehen schien auch nicht seine Stärke gewesen zu sein. 

        

Im Mt. Lemmon General Store holten wir uns Getränke und Knabberzeugs mit dem Ziel, irgendwo beim Mount Lemmon Sky Center Observatory zu picknicken. Die Strasse hoch zum Observatorium war jedoch gesperrt, weshalb wir uns auf der Rückfahrt ein schattiges Plätzchen suchten. Der gewählte Picknickplatz lag mitten im Wald und ich fröstelte leicht - durch die Höhe war es ziemlich kühl. Vögel pfiffen, sonst war es ruhig und idyllisch. Ein Ranger kam, kontrollierte die Mülleimer und die Toiletten. Danach hatten wir den Coronado National Forest wieder für uns.

Anschliessend an diese schöne Ausfahrt holten wir im Hotel unsere Dreckwäsche und fuhren zu einer Coin Less Laundry. Etwas ratlos stand ich am Automaten. Wie funktionierte das hier? Ach, wir mussten eine Karte beziehen und Geld darauf laden. Als das erledigt war, funktionierte das Waschen und Trocknen einwandfrei. Die sauberen Kleider legten wir ins Zimmer zurück, das noch nicht gemacht worden war, dann fuhren wir Richtung Westen zum Saguaro National Park.

Letzte Reise

USA 2022

USA 2022

Reisebericht 11. Etappe

USA 2022

USA 2022

Reisebericht 12. Etappe

sehenswert

zoo basel

zoo basel

zoo basel

Letzte Menüs

Silvestermenü 2020

Silvestermenü 2020

Rezepte und Fotos

Herbstmenü 2021

Herbstmenü 2021

Rezepte und Fotos

Neustes Rezept

Stundenei

Stundenei

Zum Rezept

Lauchsüppchen

Lauchsüppchen

Zum Rezept